News

Lust auf mehr Permakultur?

Ich, Zoe, setze mich auch ausserhalb der Bio-Imkerei unter dem Begriff "Permakultur" für eine nachhaltige Zukunft ein und habe mit viel Herzblut einen Einführungskurs in die Permakultur kreiert.

Ich lade dich ein mit mir in die Permakultur einzutauchen. Mit Inputs, interaktiven Übungen, Achtsamkeit und Verbundenheit nähern wir uns der Permakultur als Lebenskonzept und Werkzeug für die (Garten)planung.

Flyer Einführungskurs

Newsletter Neubau- Öffnungszeiten

Hurra – es ist soweit: Unsere Imkerei zügelt ins neue Betriebsgebäude. Nach der langen Bauphase sind wir froh, dass es soweit ist und wir vor der ersten Honigernte uns im neuen Gebäude einrichten können. In der Osterwoche sind wir beschäftigt mit putzen, zügeln und einräumen. Sehr gerne hätten wir ein grosses Aufricht- und Einweihungsfest gefeiert um mit Euch unsere Freude zu teilen. Doch dies ist Corona bedingt leider nicht möglich. Deshalb haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Anstelle einer Eröffnungsfeier führen wir eine Eröffnungswoche durch.

zum Newsletter

Newsletter Neujahr 2021

Die Wartung der Gerätschaften, Pflege der Bienenstände und Vorbereitung für die kommende Saison gehören zu unseren Winteraufgaben. Auf der Baustelle des Imkereigebäudes herrscht keine Winterruhe: es wird emsig gehämmert, geklopft, insoliert, Leitungen gezogen, Material bestellt, Zwischenwände eingebaut, und die bereits eingerichtete Werkstatt wird genutzt um neue Bienenwohnungen herzustellen.

zum Newsletter

Newsletter Sommer 2020

Seit der Aufrichtung sind bereits einige Wochen vergangen. Wir sind weiterhin im Zeitplan und freuen uns sehr auf das neue Betriebsgebäude. Im Moment isolieren wir die Innenwände und montieren die Vollholzdecke. Die Weichfaserplatten wurden an die Aussenwände angebracht und der Hinterlüftungsrost ist in Arbeit.

zum Newsletter

Blütenhonig jetzt wieder verfügbar!

Bauprojekt
Die Bohrung für die Erdsonde wurde gebohrt und die Rohre eingezogen. Eine Isolationsschicht für das Fundament wurde eingewalzt und die Holzkonstruktion ist vorbereitet. In den nächsten Tagen wird betoniert. Bisher sind wir zeitlich im Plan und freuen uns auf die Aufrichtung vor den Sommerferien. 

zum Newsletter

Wir starten in die neue Saison!

Die Temperaturen steigen und die Sonne lockt uns aus dem Haus. Unsere Bienen fliegen fleissig aus und suchen Nektar, Pollen und Wasser. Wir starten in die neue Bienensaison. Der erste Besuch bei den Bienenständen ist bereits einige Wochen her. Dabei entfernten wir die alten und überzähligen Brutwaben, die Drohnenwabe wurde eingefügt und die Brut kontrolliert. Zu unserer Freude haben alle Bienenvölker überlebt. Ein paar wenige hatten keine Königin mehr. Ihnen wurde von den Reservevölkern eine neue Königin gegeben. Ein guter Grund dankbar und mit Zuversicht in die kommende Saison zu blicken!

zum Newsletter

Neujahr 2020

Die Herbstzeit ging wie im Fluge vorbei und war geprägt vom Honig-abfüllen und -verkaufen. Es freute uns viele Bestellungen erhalten zu haben und auch ausliefern zu können. Die vier Weihnachtsmärkte und der Zwiebelmarkt in Bern waren ein Erfolg.

Anfang Dezember haben wir nach langem Warten die Baubewilligung für unseren Neubau erhalten. Wir freuen uns sehr bald den ersten Spatenstich zu machen.

zum Newsletter

Herbst 2019

Das kalte Wetter im Frühling hat dazu geführt, dass die Blütenhonigernte unterdurchschnittlich ausgefallen ist. Die Nektarquelle Nr. 1 des Blütenhonigs, der Raps, hat genau in der Kaltwetterperiode geblüht und konnte so nicht genügend von unseren Bienen angeflogen werden.

zum Newsletter

Der Frühling ist da!

Die Bienen haben diesen Winter sehr gut überstanden und wir freuen uns ohne Verluste und mit gesunden Völkern in die neue Saison zu starten. Bereits in den nächsten Wochen werden unsere Bienen fleissig Honig sammeln. Dafür gibt es immer einiges vorzubereiten.

Zum Newsletter

Braucht es Imker?

Durch Monokulturen, den Einsatz von Pestiziden und die Varroamilbe ist das Überleben der Honigbienen und andere Insekten gefährdet. Ohne die Hilfe des Imkers würden die meisten Bienenvölker innert kurzer Zeit sterben. Dies hätte gravierende Folgen für unser Ökosystem.

Zum Newsletter

INFO VOM 18. FEBRUAR 2019